Location: Hauptseite > Rund ums Schießen > Luftpistole

Luftpistole


Als Luftpistole bezeichnet man eine Pistole die beim Schießsport (Luftpistolenschießen) zum Einsatz kommt.

Luftpistolen gibt es in grundsätzlich 4 verschiedenen Ausführungen: mit Spannhebel, mit Pressluft, mit CO2-Kartusche oder als Selbstkomprimierer.

Als Munition werden meistens Diabolos vom Kaliber 4,5 mm verwendet die einen Durchmesser von 4,48 bis 4,52 mm (je nach genauem Laufdurchmesser) und ein Gewicht von 0,50 bzw. 0,51 g haben.

Das Luftpistolenschießen findet grundsätzlich in der Anschlagsart "stehend freihändig" statt. Die Luftpistole darf dabei nur mit einer Hand gehalten werden. Das Abzugsgewicht muss mindestens 500 g betragen.

Das Gewicht der Waffe darf 1500 g nicht überschreiten. Vor jedem Wettkampf wird das Abzugsgewicht überprüft.

Luftpistolenschießen gilt als die anspruchsvollste Kurzwaffendisziplin da das geringste Zittern beim Abziehen sofort zu einem schlechten Ergebnis führt.


zurück